IMPLANET entwickelt, fertigt und vermarktet seit über 10 Jahren orthopädische und Wirbelsäulenimplantate.

Dank seines multidisziplinären, an der vordersten Innovationsfront arbeitenden Teams mit vielseitigen und komplementären Fähigkeiten ist IMPLANET an jedem Entwicklungsschritt aktiv beteiligt, vom ersten Konzept über die Fertigung bis hin zur Vermarktung. Dies ermöglicht die Überwachung des gesamten Herstellungsprozesses.

Alle Produkte werden zu 100 % in Europa hergestellt.

IMPLANET hat es zu seiner Mission gemacht, allen Chirurgen vollständige, einfache und zuverlässige Implantatlösungen bereitzustellen.

Der Wissensaustausch zwischen den an den einzelnen Prozessen beteiligten Personen ist der Wesenskern der Forschung und Entwicklung bei IMPLANET. Die Verknüpfung zwischen den von den Chirurgen aufgezeigten Bedürfnissen und dem Entwicklungsbereich von IMPLANET setzt den Schaffensprozess in Gang.

Es beginnt jeweils mit der Designentwicklung, die ausschließlich darauf ausgelegt ist, das Implantat zu verbessern – sowohl was die einfache Handhabung durch medizinische Teams angeht als auch hinsichtlich seiner Leistung zum Vorteil des Patienten.

Nachdem das Design von qualifizierten Chirurgen und in Tests geprüft wurde, beginnt IMPLANET den Fertigungsprozess der Implantate und Instrumente. Die Qualitätskontrollverfahren werden bereits während des Entwicklungsprozesses konzipiert.

Sie werden zu mehreren Zeitpunkten während der Fertigung sowie vor dem Montageprozess und erneut ganz am Ende nach der Sterilisation implementiert.

IMPLANET unterzieht sich diesen mehrfachen Qualitätskontrollen mit strengen Vorgaben und einem strikten Qualitätssystem, um medizinische Produkte von einwandfreier Qualität und Sicherheit zu liefern.